Nr. 2210

  Seminarbeschreibung


Industriemechaniker/in - Einsatzgebiet Instandhaltung
Umschulungsmaßnahme
Vorbereitung auf die IHK-Prüfung


Inhalt
Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit; Umweltschutz; betriebliche und technische Kommunikation; Planen und Organisieren der Arbeit; Bewerten der Arbeitsergebnisse; Unterscheiden, Zuordnen und Handhaben von Werk- und Hilfsstoffen; Herstellen von Bauteilen
und Baugruppen; Warten von Betriebsmitteln; Steuerungstechnik; Anschlagen, Sichern und Transportieren; Kundenorientierung; Herstellen, Montieren und Demontieren von Bauteilen, Baugruppen und Systemen; Sicherstellen der Betriebsfähigkeit von technischen Systemen; Instandhalten von technischen Systemen; Auf-
bauen, Erweitern und Prüfen von elektro-
technischen Komponenten der Steuerungs-
technik; Geschäftsprozesse und Qualitäts-
sicherungssysteme im Einsatzgebiet u.a.


Voraussetzungen
Berufserfahrung durch mehrjährige Tätigkeit oder abgeschlossene Berufsausbildung im Metallbereich und gute Deutschkenntnisse


Abschluss
Die Prüfung wird vor einem Prüfungsausschuss der örtlich und sachlich zuständigen Industrie- und Handelskammer abgelegt.


Förderung
Im Rahmen der SGB II und III werden Seminar- und Fahrtkosten sowie Leistungen zum Lebensunterhalt übernommen.


Weitere Informationen
Eine erfolgreiche Umschulung zum/zur Industriemechaniker/in eröffnet berufliche Perspektiven in der Industrie und im Handwerk.

  Veranstaltungsorte


Hinweis:
Veranstaltungsorte und Termine können individuell vereinbart werden.

Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn Sie dieses Seminar interessiert.